wegewehe 2009-2016 - Impressum | Kontakt
Einfache “Weidezäune” oder “Bauten / Sonstige Anlagen(?)”  bzw. Obst- (Bäume) / Sträucher entlang von “Straßen” -  sanktionslos?? Sind diese bisher weder anzeige- noch genehmigungspflichtigen landwirtschaftlichen Einfriedungen nun Bauwerke/Sonstige Anlagen im Sinne der Oö. Bauordnung und daher genehmigungspflichtig nach Oö. Straßengesetz oder der Oö. Bauordnung und müssen daher entfernt werden? Wir haben Fotos Bäumen und Sträuchern bzw. diversen Bauwerken oder sonstigen Anlagen” (laut Diktion der Gemeinde, der Bezirkshauptmannschaft Eferding, Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen und dem Land Oö.) sowohl im Bezirk Eferding als auch in den umliegenden Bezirken gemacht. Diese Weidezäune/Bäume/Sträucher stehen teilweise direkt an der Grundgrenze zu öffentlichen Straßen bzw. Güterwegen. Ein ungewidmeter unbefestigter Feldweg muss daher eine wesentlich höherrangige Verkehrsfläche sein, weil wie in unserem Fall, Weidezaun und Bäume entfernt werden mussten, an regulären verordneten/gewidmeten Verkehrsflächen aber nicht! Zur Erinnerung: Obstbäume und Weidezaun entlang der unbefestigten, namenlosen Grundstücksparzelle 1154/1 in der Naturparkgemeinde SAMA-REIN(?) wurden völlig rechtswidrig ausgerissen!                                                                                                                                                           Wir wollen keineswegs die Besitzer dieser „Bauwerke/Sonstige Anlagen/Bäume/Sträucher“ anschwärzen und veröffentlichen daher auch keine Adressen. Aber: Wo bleibt die Gleichbehandlung? Sind vor dem Gesetz nicht alle Bürger gleich? Oder sind die einen gleich und die anderen gleicher? Oder schauen die Behörden bei den anderen einfach weg? Oder ist nur die Fam. Weißenböck rechtlos und der Behördenwillkür hilflos ausgeliefert? Vergleichen und beurteilen Sie selbst! zum Vergrößern auf Fotos klicken 1. Serie 2. Serie 3. Serie 4. Serie 5. Serie: Johann Schöberl 6. Serie
[<<] zurück zum Seitenanfang                ab Juli 2009
wegewehe 2009-2016 - Impressum | Kontakt
Einfache “Weidezäune” oder “Bauten / Sonstige Anlagen(?)”  bzw. Obst-(Bäume) / Sträucher entlang von “Straßen” -  sanktionslos?? Sind diese bisher weder anzeige- noch genehmigungspflichtigen landwirtschaftlichen Einfriedungen nun Bauwerke/Sonstige Anlagen im Sinne der Oö. Bauordnung und daher genehmigungspflichtig nach Oö. Straßengesetz oder der Oö. Bauordnung und müssen daher entfernt werden? Wir haben Fotos Bäumen und Sträuchern bzw. diversen Bauwerken oder sonstigen Anlagen” (laut Diktion der Gemeinde, der Bezirkshauptmannschaft Eferding, Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen und dem Land Oö.) sowohl im Bezirk Eferding als auch in den umliegenden Bezirken gemacht. Diese Weidezäune/Bäume/Sträucher stehen teilweise direkt an der Grundgrenze zu öffentlichen Straßen bzw. Güterwegen. Ein ungewidmeter unbefestigter Feldweg muss daher eine wesentlich höherrangige Verkehrsfläche sein, weil wie in unserem Fall, Weidezaun und Bäume entfernt werden mussten, an regulären verordneten/gewidmeten Verkehrsflächen aber nicht! Zur Erinnerung: Obstbäume und Weidezaun entlang der unbefestigten, namenlosen Grundstücksparzelle 1154/1 in der Naturparkgemeinde SAMA-REIN(?) wurden völlig rechtswidrig ausgerissen!                                                                                                                                                           Wir wollen keineswegs die Besitzer dieser „Bauwerke/Sonstige Anlagen/Bäume/Sträucher“ anschwärzen und veröffentlichen daher auch keine Adressen. Aber: Wo bleibt die Gleichbehandlung? Sind vor dem Gesetz nicht alle Bürger gleich? Oder sind die einen gleich und die anderen gleicher? Oder schauen die Behörden bei den anderen einfach weg? Oder ist nur die Fam. Weißenböck rechtlos und der Behördenwillkür hilflos ausgeliefert? Vergleichen und beurteilen Sie selbst! zum Vergrößern auf Fotos klicken 1. Serie 2. Serie 3. Serie 4. Serie 5. Serie: Johann Schöberl 6. Serie
[<<] zurück zum Seitenanfang                ab Juli 2009
Fotos von fremden Weidezäunen
Der rechtlose Bürger
Familie Weißenböck
Fotos von fremden Weidezäunen
Der rechtlose Bürger
Familie Weißenböck